Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stefan

Ein Fischfilet für Saalfeld – Deutungshoheit über Kultur und Kunst

Am 9. November soll im Klubhaus der Jugend in Saalfeld die Punkband „Feine Sahne Fischfilet“ auftreten. Das Konzert war kurz nach Beginn des Kartenvorverkaufs bereits komplett ausverkauft, die Gruppe ist beliebt und hat sich einen Namen gemacht. Doch der geplante Auftritt in Saalfeld wirft auch dunkle Schatten voraus. Die AfD sowie der ehemalige Landrat Dr. Werner Thomas und mit ihm auch einige andere Akteure der CDU im Kreis machen gegen den Auftritt der Band mobil. Weiterlesen


Der November-Anstoß ist online

In dieser Ausgabe u.a.: Stell dir vor, es ist Landesjugendtreffen... und keiner geht hin. +++ Antwort von Dietmar Bartsch an den Stadtverband Saalfeld +++ Mitgliederversammlung Stadtverband Saalfeld +++ Saalfeld ist immer eine Reise wert... +++ Die Welt spricht Kindergarten - Das Zwischenergebnis +++ Partnerschaft mit Dolyna +++ Ein Fischfilet für Saalfeld - Deutungshoheit über Kultur und Kunst +++ Scheinkandidaturen nicht verhindert +++ Stadtplanung Rudolstadt Gedanken zum Stadtentwicklungskonzept Rudolstadt Weiterlesen


H.K.

Stadtplanung Rudolstadt - Gedanken zum Stadtentwicklungskonzept Rudolstadt

Derzeit wird in Rudolstadt der Entwurf des integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) 2030 beraten. In mehreren öffentlichen Veranstaltungen haben sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt in die Diskussion eingebracht. Ich hatte mich als Stadtratsmitglied an den Beratungen beteiligt und vorab dem Rathaus schriftliche Bemerkungen zum Entwurf zugeleitet. Ich gebe einige davon hier wieder: Der Entwurf der Stadtentwicklungskonzeption stellt in übersichtlicher und umfangreicher Form das bisher Erreichte und sowohl mögliche als auch wünschenswerte Vorhaben der weiteren Entwicklung Rudolstadts dar. Vom Umfang kann man das ISEK getrost als Leitfaden nicht nur bis 2030, sondern sogar bis 2050 ansehen. Weiterlesen


B.P.

Beratung des Kreisvorstands - Oktober 2018

Die Oktober-Beratung des Kreisvorstands fand am 16. Oktober statt. Schwerpunktthema waren die von Landesvorstand, Landesarbeitsgemeinschaften und Einzelpersonen eingereichten Anträge an den Landesparteitag und zwei Änderungsanträge aus dem Kreisverband. Weiterlesen


S.K.

Mitgliederversammlung Stadtverband Saalfeld

Der Saalfelder Stadtverband kam am 25. Oktober 2018 zu seiner ersten gemeinsamen Versammlung nach Eingemeindung der Saalfelder Höhe zusammen. Eingeladen waren auch die Vertreter der Saalfelder Stadtratsfraktion der LINKEN sowie Interessierte, die sich eine Kandidatur auf der Liste der LINKEN bei den anstehenden Kommunalwahlen 2019 vorstellen können. Weiterlesen


Kreisvorstand

Die Welt spricht Kindergarten - wir sind dabei!

Am 19. Oktober endet die Zeichnungsfrist für die vom Fröbelkreis initiierte Petition an den Thüringer Landtag „Die Welt spricht Kindergarten“. Dazu unser Kreisvorsitzender: „Wir freuen uns über den großen Erfolg der Petenten und werden das Vorhaben, das Wort „Kindergarten“ wieder im öffentlichen Sprachgebrauch zu verankern, auch weiterhin unterstützen. Ein erster Schritt Weiterlesen


Redaktion Anstoß

Anstoß Oktober ist online

In dieser Ausgabe u.a.: Regionalkonferenz und Asylfragen +++ Zur "Plastebude" in Saalfeld +++ Wozu brauchen wir eigentlich noch einen Parteitag... wenn wir einen Koalitionsausschuss haben? +++ Hurra, ein neuer Feiertag - und so ein schöner! +++ Widerstand in der Demokratie - Rechtspopulisten und Rechtsextremisten in den Parlamenten +++ Klick Klick Boom - Error 404 - Demokratie nicht gefunden Weiterlesen


R.K.

Beratung des Kreisvorstands - September 2018

In der September-Beratung des Kreisvorstandes informierte der Kreisvorsitzende über die Einführung eines neuen Feiiertags - des Kindertags - in Thüringen. Die Entscheidung für den Weltkindertag statt des Internationalen Kindertags wurde kontrovers debattiert. Es gab eine weitere Verständigung zur Sammlungsbewegung #aufstehen. Nächstes Thema war die Vorbereitung auf die Ende Oktober stattfindende 2. Tagung des 6. Landesparteitages und die für Mitte November geplante gemeinsame Gesamtmitgliederversammlung mit dem Kreisverband Saale-Orla. Nicht Zuletzt wurde ein Beschluss zur Öffentlichkeitsarbeit des Kreisverbandes gefasst. Weiterlesen


Hubert Krawczyk

Die Bundeswehr braucht mehr Geld?

Auf einen Artikel des Chefredakteurs der OTZ, Herrn Jörg Riebartsch, in dem dieser die Meinung vertrat, die Bundeswehr brauche mehr Geld, antwortete Hubert Krawczyk mit einem Leserbrief: "Die Meinung des Chefredakteurs wird es sicher nicht schwer haben, in praktische Politik umgesetzt zu werden. Es ist richtig, dass man nicht beweisen kann, dass es nach der Vereinigung der beiden deutschen Staaten auch ohne Armeen Frieden gegeben hätte – denn die Armeen sind ja da. Weiterlesen


Nick Wendt

Gnade uns Gott!

Staatsorgane haben sich vorbildlich zu verhalten. Wo wir als Bürger rechtmäßig handeln, haben sie besonders rechtmäßig zu handeln, wo wir gerecht sind, müssen sie besonders gerecht sein, wo wir Großmut zeigen, müssen sie besonderen Großmut zeigen. Wo wir misstrauisch sind, haben sie Beweise zu liefern. Dieses Verhältnis darf sich niemals, aber auch wirklich niemals, umkehren! Denn der Staat, das sind wir, wir alle, und so gesehen ist diese Forderung eigentlich eine Frage der Selbstachtung. Weiterlesen