Zum Hauptinhalt springen

Anstoß November 2022

In dieser Ausgabe:

  • Erfahrungen zwischen Saale und Hudson River: 25 Kilometer Broadway: Ein Eindruck von New York in fast 300 Straßen
  • Erfahrungen zwischen Saale und Hudson River: Außerhalb des Systems - Auf der Suche nach denen, die die amerikanische Politik verloren hat
  • DIE LINKE zwischen den Stühlen!?
  • DIE LINKE hilft: Das Wahlkreisbüro Haskala von Katharina König-Preuss hilft Menschen aus dem Landkreis bei der Beantragung von Wohngeld und bei anderen Unterstützungsanträgen
  • Wiedergewählt: Frank Dietzel erneut zum Bürgermeister von Uhlstädt-Kirchhasel gewählt
  • Neues aus dem Kreistag Saalfeld-Rudolstadt
  • Neues aus dem Stadtrat Saalfeld
  • Der Fall Baginski: Täterschutz darf nie mehr vor Opferschutz stehen
  • Beitrag zum 29. Jahrestag der Verabschiedung der Thüringer Verfassung
  • Termine

Hier gibt es den Anstoß als pdf.

DIE LINKE. Thüringen Presseerklärungen

Zum Oxfam Bericht„Gewaltige Ungleichheit“ äußern sich die Landesvorsitzenden von DIE LINKE. Thüringen, Ulrike Grosse-Röthig und Christian Schaft, wie folgt.

Ulrike Grosse-Röthig: „Wir haben nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie, oder der sich zuspitzenden Energiekrise, auf eine gerechtere Besteuerung als Mittel der Umverteilung hingewiesen. Was wir hier sehen, ist die Spaltung der Gesellschaft in superreich und arm, zu verantworten durch die Verweigerungshaltung der Bundesregierung im Bereich der Steuerpolitik.”   Christian Schaft: “Der Oxfam-Bericht zeigt: Das Geld ist da, um Armut zu bekämpfen oder der Klimakrise zu begegnen. Statt also nun…