Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katharina König-Preuss

Solidarisch gegen radikalisierte Coronaleugner

„Eine erhängte Schaufenster-Puppe mit ‚Covid-Presse‘-Schild um den Hals, Bedrohungen von Gesundheitspolitikern, Journalisten und Virologen, der Brandanschlag auf das Robert-Koch-Institut, Anfeindungen gegen Lehrer und Menschen, die in der Öffentlichkeit Masken tragen, sowie die vorsätzliche Inkaufnahme des Ansteckens anderer Menschen durch... Weiterlesen


Anja Müller

Parität rechtlich weiter möglich, sie muss politisch gewollt sein

Anja Müller, Sprecherin für Demokratie und Verfassung der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, zieht aus den beiden Brandenburger Urteilen zur paritätischen Besetzung von Landeslisten folgendes Fazit für die weitere gesellschaftspolitische und parlamentarische Arbeit in Thüringen: „So bitter die beiden Urteile von Freitag vergangener Woche aus... Weiterlesen


Katja Mitteldorf, Andreas Schubert

Corona-Überbrückungshilfen II: weitere Unterstützung für Soloselbstständige

Um gefährdeten Unternehmer*innen, Freiberufler*innen und Soloselbstständigen in der Corona-Pandemie zu helfen, wurden im Frühjahr Soforthilfen und im Sommer Überbrückungshilfen eingeführt, die inzwischen in die zweite Phase gehen. Seit dem 21. Oktober bietet dazu die Website der Thüringer Aufbaubank aktuelle Informationen. Katja Mitteldorf,... Weiterlesen


Cordula Eger

Familienpolitische Tour zu Familienbildungs- und Erholungsstätten

Während einer familienpolitischen Tour zu Ferienstätten und weiteren Einrichtungen der Familienerholung sowie Familienbildung will sich Cordula Eger, Sprecherin für Familie und Senioren der LINKE-Landtagsfraktion, über deren Arbeit informieren. Eger dazu: „Mit dem Thüringer Familienförderungssicherungsgesetz, das die rot-rot-grüne Landesregierung... Weiterlesen


Anja Müller

Zum Tag der Verfassung in Thüringen - #WieWollenWirLeben

Anlässlich des Tags der Verfassung am 25. Oktober in Thüringen erklärt Anja Müller, Sprecherin für Demokratie und Verfassung der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:  Eine Landesverfassung hat die Aufgabe sinnvolle  Antworten zu geben auf die Frage: „Wie wollen wir alle gemeinsam gut miteinander leben?“ Dazu muss es auch immer wieder breite... Weiterlesen


Martina Erfurth

Stillstand beendet – Kommunalpolitik mit Vollgas

Durch die pandemiebedingte Auszeit verschoben sich die Ausschuss- und Stadtratssitzungen der Stadt Schwarzatal in den Mai und die Aufgaben vermehrten sich: stolze 25 Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil wollten abgearbeitet werden. Auf einige werde ich näher eingehen. Der im Mai gewählte Vorsitzende der VG Schwarzatal, Herr Ulf Ryschka,... Weiterlesen


Redaktion Anstoß

Anstoß Juni 2020

Der Anstoß Juni berichtet über Kommunales, aber auch über die Urabstimmung unseres Kreisverbandes zur Landratswahl. Große Freude herrscht bei den Teilnehmer_innen des Donnerstagstreffs und Louis hat sich eine "Hygiene-Demo" beschaut und krude Zitate für interessierte Anstoß-Leser_innen kommentiert: Die Kreistagsfraktion informiert (wieder):... Weiterlesen


Team

Zum Entwurf des Staatsvertrages zur gemeinsamen „Kulturstiftung Mitteldeutschland Schlösser und Gärten“

Das Sonderinvestitionsprogramm des Bundes und der Länder Thüringen und Sachsen-Anhalt sieht Investitionen in den Erhalt ihrer Schlösser und Gärten von 400 Mio. € und eine Beteiligung an den Betriebskosten vor. Dies ist nicht nur eine große Chance für die Thüringische Kulturlandschaft, sondern auch ein Beitrag zu einer finanziellen Entlastung... Weiterlesen


Team

Der Kreisverband DIE LINKE. Saalfeld-Rudolstadt unterstützt Kandidatur Marko Wolframs

Nach der Urabstimmung steht fest, die Mitglieder des Kreisverbandes DIE LINKE. Saalfeld-Rudolstadt unterstützen die erneute Wahl des SPD-Landratskandidaten und amtierenden Landrates Marko Wolfram. Rund drei Viertel der Mitglieder nahmen an der Urabstimmung teil. 95 % von ihnen stimmten mit ja, 2 % lehnten die Unterstützung ab und 3 % enthielten... Weiterlesen


Martina Erfurth

Auswirkungen von Corona

Aufgrund der Pandemie konnten im März und April keine Ausschuss- und Stadtratssitzungen stattfinden. Das bremst unsere Stadt aus, denn wichtige Entscheidungen kann die Bürgermeisterin nicht im Alleingang treffen. Die nächste Stadtratssitzung ist für Ende Mai geplant. Zuvor werden noch die einzelnen Ausschüsse tagen und Vorschläge für eine... Weiterlesen


Redaktion Anstoß

Anstoß Mai 2020

Der Anstoß Mai berichtet u.a. über folgende Themen: Zwei Ereignisse im Jahre 1945, die mein weiteres Leben beeinflussten +++ Telefonkonferenzen, Telefonaktionen, verschobene Termine und die "Plastebude" +++ DIE LINKE für Landratswahl im September +++ Jugendverband in Corona-Zeiten +++ Kommunaler Stillstand +++ Die schweigsame Stadträtin:... Weiterlesen


Kreisvorstand

DIE LINKE für Landratswahl im September

Der Kreisvorstand der Partei DIE LINKE hat sich in einer Telefonkonferenz auch über die aktuellen Bedingungen für die Wahl des Landrates im Juni ausgetauscht. Alle Teilnehmer sahen große Nachteile in der sehr kurzfristigen Terminbestätigung durch das Landesverwaltungsamt. Bei einem Einreichungstermin für die Wahlvorschläge am 15.05.2020 und den... Weiterlesen


Team

Pressemitteilung zum Angriff auf das Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala

Zum Angriff auf das Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala in Saalfeld, in dem sich auch die Geschäftsstelle des Kreisverbandes der LINKEN befindet, erklärt der Kreisvorsitzende Sascha Krüger: „Den wiederholten Angriff auf dieses Büro sehen wir als Versuch, unsere Mitglieder und vor allem unsere Amtsträger einzuschüchtern. Das wird nicht gelingen.... Weiterlesen


Redaktion Anstoß

Anstoß April 2020

Der Anstoß April berichtet u.a. über folgende Themen: Neues aus dem Kreisvorstand +++ Praktische Solidarität: Einkaufs- und Botendienste +++ Bericht des Schatzmeisters auf der GMV +++ Die Kreistagsfraktion informiert +++ Eine Frage der Gerechtigkeit: Wasser und Abwasser +++ Rassistischer Vorfall: Haskala beendet Unterstützung für Tafel in... Weiterlesen


Jürgen Powollik

Gedenken an die Todesmärsche in Thüringen vor 75 Jahren

Picasa

Die Auflösung der Konzentrationslager, nicht nur in Thüringen, war ein Versuch, die Verbrechen an den Gefangenen zu vertuschen. Anfang April 1945 wurden nun auch Deportationsmärsche für das Stammlager Buchenwald und dessen 88 Außenlager mit Tausenden von Häftlingen angeordnet, aus dem Stammlager wurden 28.000 Häftlinge auf den Marsch geschickt.... Weiterlesen