30. Juni 2016

Thüringen bietet gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt

Mit Blick auf die neuen Arbeitsmarktdaten verweist die Suhler Landtagsabgeordnete der Linksfraktion, Ina Leukefeld, auf die Situation in ihrem Wahlkreis: „Ich freue mich, dass es im Arbeitsamtsbezirk Südthüringen die niedrigste Arbeitslosigkeit in ganz Ostdeutschland gibt und die Bedingungen für die Arbeitsaufnahme mittlerweile besser sind als in manchen westlichen Regionen.“
Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion hatte sich erst jetzt wieder in der Arbeitsagentur in Suhl und beim Arbeitgeberservice über die Situation und den Stand der Vermittlung von dringend benötigten Fachkräften informiert. Zwar weise der Thüringer Arbeitsmarkt seit mehr als drei Jahren die günstigste Quote im Osten auf, aber es sei schwierig die verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit zu knacken. Leukefeld fand ihre Auffassung bestätigt, dass es vor allem für Menschen im Alter von 55 Jahren aufwärts schwierig mit der Vermittlung in Unternehmen sei und deshalb öffentlich geförderte Beschäftigung, wie bei Bürgerarbeit oder den laufenden Thüringer Landesprogrammen, richtig und notwendig sei.
Für die aktuell 500 freien Stellen auf dem ersten Arbeitsmarkt müssten hingegen passgenau geeignete Mitarbeiter gefunden werden, was bei momentan 1.200 arbeitssuchenden Menschen in Südthüringen nicht ganz einfach sei. „Deshalb wurden im Amtsbezirk bereits drei Betriebsakquisiteure eingestellt, um wirtschaftsnah  und bedarfsgerecht vermitteln zu können“, sagt die Abgeordnete, die sich von der gut funktionierenden Zusammenarbeit vor allem mit den klein- und mittelständischen Unternehmen überzeugen konnte. Weiteren Handlungsbedarf in Bezug auf Fachkräfte gebe es vor allem im gewerblich-technischen Bereich, aber auch auf den Gebieten der Gesundheit und Pflege sowie im sozialpädagogischen Bereich. „Eine neue Form der Zusammenarbeit ist das Angebot einer Qualifizierungsberatung für Unternehmen, dessen Ziel darin besteht, Personalentwicklung langfristig zu denken und zu planen. Das ist eine wichtige Unterstützung insbesondere für die vielen kleinen Unternehmen hinsichtlich der zukünftigen Fachkräftesicherung oder Unternehmensnachfolge“, so Frau Leukefeld abschließend.

Quelle: http://www.die-linke-saalfeld-rudolstadt.de/nc/presse/news/detail/artikel/thueringen-bietet-gute-perspektiven-auf-dem-arbeitsmarkt/