28. Februar 2017

Einladung zum Bürgerdialog "Gebietsreform? Risiko und Chance zugleich!"

Die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag möchte Sie zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung einladen, in der die Voraussetzungen, wesentlichen Fakten und Argumente zur Funktional-, Verwaltungs- und Gebietsreform ausgetauscht und diskutiert werden können. Gleichzeitig werden die möglichen Auswirkungen auf den Kreis Weimarer Land und seine Städte und Gemeinden gezeigt. Durch den Vorschlag des Innenministeriums, das Weimarer Land mit Saalfeld-Rudolstadt zu fusionieren und den Alternativ-Vorschlag der Handelskammern, der vorsieht, Weimar, Weimarer Land und Sömmerda einerseits und andererseits Saalfeld-Rudolstadt, den Saale-Orla-Kreis sowie den Saale-Holzland-Kreis  zu fusionieren, liegen mehrere Ansätze für die Zukunft des Landkreises vor.


Ort: Apolda,  Stadthaus Apolda, Am Stadthaus 1

Zeit: Donnerstag, 2. März 2017, 19.30 Uhr



Während des Bürgerdialogs wird auf die Themen Bürgerbeteiligung, demokratische Mitbestimmung, Erhalt ehrenamtlicher Strukturen, Selbstverwaltung der Kommunen und Identität des ländlichen Raumes eingegangen.
Wir möchten Sie zu dieser Veranstaltung herzlich einladen und würden uns über eine Medien-Ankündigung freuen.

Quelle: http://www.die-linke-saalfeld-rudolstadt.de/nc/presse/news/detail/artikel/einladung-zum-buergerdialog-gebietsreform-risiko-und-chance-zugleich/