15. Dezember 2010

Begleitung des Castortransports an der Strecke in Ingersleben am 15.12.2010

Castortransport an der Strecke in Ingersleben am 15.12.2010 (6)

„Der den Castor begleitende Protest ist eine klare Ansage an die Regierenden in Bund und Land, endlich zur Vernunft zu kommen und nicht länger an der Atomenergie festzuhalten. Diese Art der Energieerzeugung ist ein nicht beherrschbarer Irrweg mit völlig ungeklärten Langzeitproblemen hinsichtlich der Endlagerung“, sagt Martina Renner, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE und innenpolitische Sprecherin, am Rande der Proteste gegen den Castor-Transport, der heute Nacht durch Thüringen rollte. www.die-linke-thl.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/...