Ausstellung: "Hass vernichtet"

Ausstellung „Hass vernichtet“ (6)

Ordnungsämter, Polizei und Justiz sind gesetzlich verpflichtet, gegen Nazi-Symbole und Schmierereien vorzugehen. Doch Irmela Schramm macht die Erfahrung, dass sich Hakenkreuze und andere Symbole des Hasses im öffentlichen Raum ungehemmt vermehren. Deshalb ist sie seit Jahren selbst aktiv: sie dokumentiert die Symbole des Hasses - und vernichtet sie dann. Die Fraktion DIE LINKE würdigt das Engagement von Irmela Schramm und zeigt ihre Ausstellung "Hass vernichtet" vom 17.3. bis 17.4.2010.