Stadtratswahl Saalfeld: Unser Wahlprogramm für die Stadt

Kommunen stehen vor neuen Herausforderungen – auch unsere Stadt Saalfeld

In den vergangenen Jahren haben sich für die Kommunen die Bedingungen gravierend verändert. Globale Entwicklungen z.B. in der Wirtschaft haben Einfluss auf den Export der Betriebe und damit auf die Wirtschaft der Kommunen. Ein großer Teil der Bevölkerung wird immer älter und die Zahl junger Menschen immer geringer. Der demografische Wandel ist unübersehbar.

Daraus erwachsen neue Herausforderungen sowie sich verändernde soziale Strukturen und Lebensansprüche.

Verschärft wird die Situation durch eine seit Jahren immer geringere finanzielle Ausstattung der Kommunen durch das Land Thüringen und den Bund. Folgen davon sind die Verschuldung der Kommunen sowie die Streichungen und Kürzungen vieler kommunaler Dienstleistungen in allen Bereichen, insbesondere im Sozialen, bei der Kultur und in der Jugendarbeit. Andererseits werden Gebühren und Beiträge für die Bürger erhöht, um die Kommunalen Haushalte auszugleichen.

Dieser Entwicklung kann sich auch die Stadt Saalfeld nicht entziehen.

Wir müssen uns diesen Herausforderungen stellen und machen Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Saalfeld, mit diesem Wahlprogramm unser Angebot.

Sparen ja – aber nicht um jeden Preis!

Wir wollen vor allem durch mehr Effizienz, Konzentration und Zusammenlegung der Aufgaben sowie durch Kooperation mit anderen sparen!

Deshalb setzen wir uns ein für

Die Stadtentwicklung muss den neuen Erfordernissen Rechnung tragen!

Wir wollen erreichen, dass

Wirtschaftliche Entwicklung – das heißt für uns, optimale Rahmenbedingungen zu schaffen!

Das wollen wir voranbringen:

Soziales Leben, Kinder- und Jugendarbeit, Vielfalt in Kultur und Sport all das bestimmt die Lebensqualität in unserer Stadt

DIE LINKE setzt sich dafür ein, dass:

Kommunen brauchen die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger!

Deshalb fordert DIE LINKE:

Wir unterstützen jedes Engagement von Bürgerinnen und Bürgern gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit auf Grundlage der Saalfelder Erklärung. Wir stehen für eine Willkommenskultur gegenüber unseren ausländischen Mitbürgern im Alltag, in Schulen, Vereinen und in den Wohngebieten.

Quelle: http://www.die-linke-saalfeld-rudolstadt.de/aktuell/wahlen/saalfeld_stadtratswahlprogramm/