Thüringen hilft!

DIE LINKE. Presseerklärungen

Nach Bundesfinanzminister Schäuble hat die Unionsfraktion nun ihren Haushälter Eckhardt Rehberg vorgeschickt, um allen wichtigen Zukunftsinvestitionen eine Absage zu erteilen und stattdessen auf strikte Ausgabendisziplin zu setzen. Die CDU spricht die schwarze Null bis in das nächste Jahr heilig...
Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) zwingt dem Land die Schwarze Null weiter auf, mahnt zur strikten Ausgabendisziplin und verkündet, man könne sich nicht mehr "alles und jeden leiste". Die Botschaft ist klar, erklärt Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Zunehmend mehr Frauen und Kinder überqueren auf ihrer Flucht die lebensgefährliche Mittelmeerpassage, die Zahl toter Kinder steigt. Dazu erklärt das Mitglied im Geschäftsführenden Parteivorstand der Partei DIE LINKE, Katina Schubert:
Zur Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Monat Januar erklärt der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn:
Die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping, bewertet das Ergebnis des Koaltionsspitzentreffens als miesen Kompromiss und das Ergebnis des Treffens von Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder als völlig unzureichend. Sie erklärt weiter:
 
5. Februar 2016

Neues aus dem Kreisvorstand

Der Kreisvorstand traf sich am 21. Januar zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2016. Der Vorsitzende informierte über bevorstehende Veranstaltungen auf Landesebene. Nicht nur für den Kreisvorstand sollte ein Seminar- und Workshop-Angebot für Genossinnen und Genossen interessant sein, die in den Kreisverbänden aktiv sind, denn neben Arbeit als Kreisvorsitzende_r und als Kreisgeschäftsführer_in sind Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen/Aktionen und Netzwerkarbeit, Mitgliederleben, politische Bildung, Jugendpolitik sowie Finanzen und Mitgliederverwaltung Themen von sechs weiteren angebotenen Workshops. Stattfinden sollen diese am 27.02. und am 19.03.2016. An beiden Tagen finden die gleichen Seminare bzw. Workshops statt, so dass die Teilnahme nur an einem der beiden Tage erforderlich ist, es sei denn, jemand interessiert sich für mehrere der angebotenen Themen… Der Kreisvorstand bittet interessierte Genossinnen und Genossen, sich in der Kreisgeschäftsstelle oder bei Birgit Pätzold anzumelden.

Am Sonnabend, dem 13.02.2016 findet in Elgersburg ein Bildungstag des Landesverbandes statt. Auch hier wird um zahlreiche Teilnahme gebeten.
Die Mitglieder des Vorstandes nahmen den politischen Jahresarbeitsplan des Landesvorstandes zur Kenntnis, der zwischenzeitlich auf der Internetseite des Landesverbandes veröffentlicht wurde.

Im Weiteren wurde über die derzeitige Debatte zur Verwaltungs-, Funktional-, und Gebietsreform diskutiert. Einige Vorstandsmitglieder mahnten an, dass es eine Möglichkeit geben sollte, dass Verwaltungsgemeinschaften, die sich freiwillig zusammenschließen, die Möglichkeit erhalten sollten, eine Verbandsgemeinde zu bilden. Diese Kritik an der Reform müsse beachtet werden. Ein Sitzungsteilnehmer konnte sich der Auffassung nicht anschließen und sprach sich dafür aus, dass Zusammenschlüsse ohne lange Debatte angeordnet werden sollten. Zwischenzeitlich hat sich der Thüringer Landtag in seiner Sitzung am 28.01.2016 im Tagesordnungspunkt „Neue Strukturen für Thüringen“ im Rahmen eines Antrags der Koalition mit dem Thema beschäftigt.

Der Kreisvorstand bestätigte Jahressitzungsplan und Finanzplan für das Jahr 2016 einstimmig.
Zudem haben sich die Sitzungsteilnehmer auf die Anschaffung eines Beamers verständigt. Dieser soll zur Unterstützung der Arbeit mit den Flüchtlingen an die Bürgervereinigung „Neue Nachbarn Rudolstadt“ ausgeliehen werden.

Rainer Kräuter, Kreisvorsitzender (Hintergrundfoto: www.tOrange.us CC-BY 4.0)

Die Fabel von der Schneeflocke

"Sag mir, was wiegt eine Schneeflocke" fragte die Tannenmeise die Wildtaube. "Nicht mehr als ein Nichts", gab diese zur Antwort.

"Dann muss ich Dir eine wunderbare Geschichte erzählen", sagte die Meise.

"Ich saß auf dem Ast einer Fichte, dicht am Stamm, als es zu schneien anfing; nicht etwa heftig im Sturmgebraus, nein, wie im Traum, lautlos und ohne Schwere. Da nichts Besseres zu tun war, zählte ich die Schneeflocken, die auf die Zweige und auf die Nadeln des Astes fielen und darauf hängenblieben. Genau dreimillionensiebenhunderteinundvierzigtausendneunhundertzweiundfünfzig waren es. Und als die dreimillionensiebenhunderteinundvierzigtausendneunhundertdreiundfünfzigste Flocke niederfiel, nicht mehr als ein Nichts, brach der Ast ab."

Damit flog die Meise davon.

Die Taube, seit Noahs Zeiten eine Spezialistin in dieser Frage,  sagte zu sich nach kurzem Nachdenken: "Vielleicht fehlt nur eines einzelnen Menschen Stimme zum Frieden der Welt."

17. Dezember 2015

Dank an den VVN-BdA

Der Landesvorstand und die Basisgruppe Saalfeld-Rudolstadt des Thüringer Verbandes der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten haben für Sonnabend, den 19.12.2015 um 11:00 Uhr zum antifaschistischen Gedenken nach Bechstedt eingeladen. Für diese Einladung bedankt sich der Vorsitzende der LINKEN des Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt, Rainer Kräuter, im Namen des Kreisverbandes sehr herzlich.

Die Arbeit des Landesverbandes und seiner Basisgruppen, unter ihnen die Basisgruppe Saalfeld-Rudolstadt, verdient besondere Wertschätzung und Hochachtung. Hier haben sich Menschen zusammengefunden, die den Schwur der Überlebenden von Buchenwald durch nachhaltige Aktivitäten weiter vorantragen.

„Gerade in diesen Wochen, in denen es täglich Hetze und Anschläge zu Lasten von Schutzsuchenden gibt, verdienen die Mitglieder des VVN-BdA meinen allergrößten Respekt und unsere Hochachtung“, sagte Rainer Kräuter.

Mit der akribischen Kleinarbeit, die auch hinter der Aufklärung der schrecklichen Ereignisse von Bechstedt steckt, leistet der VVN-BdA eine wertvolle Arbeit gegen Geschichtsrevision und gegen die Gefahr von rechts.

Gemeinsam mit allen Antifaschistinnen und Antifaschisten wollen wir am 19.12.2015 um 11:00 Uhr an den Akt der Barbarei von Bechstedt erinnern. Der VVN-BdA, Basisgruppe Saalfeld-Rudolstadt, wird eine Gedenktafel für das bisher vergessene 12. Opfer am Ort einer Vergeltungsmaßnahme durch die deutschen Faschisten anbringen. Bisher waren nur 11 Opfer bekannt, für die in Bechstedt die Gedenkstätte „Erinnern, Gedenken, Mahnen“ errichtet wurde.

Die Toten, auch die von Bechstedt, mahnen!

16. Dezember 2015

r2g löst Versprechen ein

Pressemitteilung

Protest-Unterschriften waren heute überflüssig

Am Mittwoch übergab die Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller (DIE LINKE) im Landtag einen Zuwendungsbescheid über 1,3 Millionen Euro für das Bauprojekt am Erasmus-Reinhold-Gymnasium in Saalfeld-Gorndorf. Der Vorsitzende des Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt der LINKEN und Mitglied des Thüringer Landtags Rainer Kräuter sagte dazu: „Ich freue mich, dass es trotz schwieriger Haushaltssituation gelungen ist, dieses wichtige Vorhaben im Plan zu berücksichtigen.“

Der Weg zu fünf neuen Klassenräumen, einem Lehrerkonferenzzimmer sowie einem Mehrzweckraum als Speiseraum und Aula ist damit frei.

„Ich freue mich, dass nicht nur die Lern- und Arbeitsbedingungen für Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer verbessert werden. Besonders wichtig ist mir auch, dass mit dem Anbau eines Lifts und eines Behinderten-WCs das Gymnasium künftig barrierefrei nutzbar ist.“ betonte Kräuter.

11. November 2015

Wahlen nicht sachorientiert

Pressemitteilung

In der 10. Sitzung des Kreistages Saalfeld-Rudolstadt waren aus formal-juristischen Gründen Nachwahlen der ehrenamtlichen Beigeordneten des Landrates Marko Wolfram (SPD) erforderlich. Zwischen einigen demokratischen Parteien war abgesprochen, dass Maik Kowalleck (CDU) für die Stelle des 1. ehrenamtlichen Beigeordneten antritt. Er erhielt 37 von 41 Stimmen.

Andreas Grünschneder (DIE LINKE) wurde absprachegemäß von seiner Fraktion für die Stelle des 2. Ehrenamtlichen Beigeordneten vorgeschlagen. Er erhielt erst im zweiten Wahlgang 21 der abgegebenen gültigen Stimmen und war somit auch gewählt.

Oliver Weder (SPD) und Andreas Gloth-Pfaff (Bürger für den Landkreis) wurden von ihren Fraktionen für die Funktion des 3. ehrenamtlichen Beigeordneten aufgestellt. Andreas Gloth-Pfaff wurde durch den Kreistag gewählt.

Dazu der Kreisvorsitzende der LINKEN Rainer Kräuter:

„Der Kreisverband der LINKEN gratuliert den Gewählten und wünscht ihnen viel Erfolg bei ihrer Arbeit für die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises. Ein zweiter Wahlgang bei der Wahl des zweiten Beigeordneten wäre aus meiner Sicht entbehrlich gewesen, wenn sich die Mitglieder des Kreistages ihrer Verantwortung für den Landkreis bewusst gewesen wären. Einigen Kreistagsmitgliedern ging es offensichtlich darum, unseren Kandidaten durch Stimmentscheid persönlich abzustrafen. Diese Kreistagsmitglieder sollten ihr demokratisches Selbstverständnis schnellstmöglich hinterfragen.“

8. November 2015

Kreisverband die LINKE Saalfeld-Rudolstadt wählt neuen Vorstand

Pressemitteilung

In seiner turnusmäßigen Gesamtmitgliederversammlung hat der Kreisverband der Partei DIE LINKE. Saalfeld-Rudolstadt in der Sportschule Bad Blankenburg einen neuen Vorstand gewählt.

Die Gesamtmitgliederversammlung folgte einem Antrag zur Wahl einer Doppelspitze im Kreisverband der Linken mehrheitlich nicht, so dass es zu einer Abstimmung zwischen Franziska Kölbl und Rainer Kräuter kam. Rainer Kräuter wurde mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt. In den weiteren Wahlgängen wurden Franziska Kölbl und Karsten Treffurth zu Stellvertretern des Vorsitzenden, Manfred Pätzold zum Schatzmeister und Birgit Pätzold zur Geschäftsführerin gewählt.

Im Verlauf der Veranstaltung machte Rainer Kräuter deutlich, dass er drei politisch-inhaltliche Schwerpunkte sieht, die der Aufmerksamkeit des Kreisvorstandes besonders bedürfen.
•    Es muss gelingen, mit den Kommunalvertreterinnen und –vertretern der LINKEN in den Kommunen so zusammenzuarbeiten, dass der Kreisvorstand diese bei der Umsetzung unserer linken Politik unterstützt.
•    Wir sollten die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit SPD und BÜNDNIS 90/DIEGRÜNEN im Kreistag unseres Landkreises weiter nutzen und ausbauen.
•    Die Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Bündnissen gegen rechts muss weiter intensiviert werden.

Im Laufe der Veranstaltung fanden die weiteren Wahlen statt. Mitglieder des neuen Kreisvorstands sind neben den bereits genannten Karola Ebert, Doris Födisch, Katharina König und Simone Post sowie Klaus Biedermann, Götz Kölbl, Hubert Krawczyk und Ulrich Wichert.

Gewählt wurden außerdem die Mitglieder der Kommissionen des Kreisverbandes, eine Vertreterin und ein Vertreter des Kreisverbandes im Landesausschuss und die Delegierten zu Landes- und Bundesparteitag.

Der geschäftsführende Vorstand

15. September 2015

Unser Service für euch

Wegen der großen Resonanz bei Facebook...

...bietet die Redaktion unseres Anstoß‘ allen interessierten Kreis- und Stadtverbänden (auch den Nicht-Thüringern) an, den Flyer „Keine Angst vor Flüchtlingen“ individuell mit dem Logo eures Kreis- oder Stadtverbandes zu gestalten.

Schickt uns dazu das Logo* eures Kreisverbandes, die Adresse eurer Homepage und den Namen der Person, die als V.i.S.d.P. genannt werden soll, per Mail an redaktion.anstoss@gmx.de. Ihr erhaltet schnellstmöglich (mit etwas Glück sozusagen über Nacht) den Flyer mit eurem Logo als pdf – kopier- und druckfähig.

Ihr müsst dann nur noch kopieren oder drucken lassen und natürlich verteilen. Viel Erfolg!

 

*) Mit dem Kreisverbandslogo scheint es Probleme zu geben. Wer keins hat, gewinnt doppelt: neben dem fertigen Flyer wird das druckfähige Logo mitgeliefert...

 

So sieht's dann "hinten unten" aus.
11. September 2015

Keine Angst vor Flüchtlingen

Tag für Tag kommen neue Flüchtlinge nach Thüringen. „Besorgte Bürger“ schüren Ängste. Keine Behauptung ist zu absurd, sie nicht gegen Flüchtlinge ins Feld zu führen. Zeitweise ist man sprachlos ob des Unsinns, der da aufgetischt wird. Beispiel gefällig? „Mal davon abgesehen das 90% keine Flüchtlinge sind bekommen diese meist jungen Männer einmalig 10.000€ plus ein Smartphone und monatlich den Hartz 4 Satz + 18,50€ pro Tag … Unter diesen Menschen die in unser Land kommen sollen auch einige von der CIA ausgebildete ISIS Kämpfer dabei sein. …“ (Quelle Facebook – die (Nicht-)Kommasetzung und weitere Fehler entsprechen dem Original)

Aber wie ist das wirklich? Was ist dran an diesen Aussagen? Die Anstoß-Redaktion hat einiges von dem zusammengesucht, was da in den letzten Wochen an aus der Luft gegriffenen Behauptungen auftauchte, die Fakten dazugeschrieben und das Ganze auf einen handlichen Flyer gebracht. (Öffnen als pdf-Dokument)

Ausdrucken, kopieren und weitergeben ist ausdrücklich erwünscht!

Wir bleiben dabei: Refugees are welcome!

27. August 2015

Anstoß September ist Online!

Der neue Anstoß ist online. Themen sind diesmal unter anderem:

  • Flüchtlingspolitik
  • Neues aus dem Kreisvorstand
  • 125 Jahre Kindergarten: Feierstunde in Bad Blankenburg
  • Regionaltreffen im Oberland
  • Nähmaschine und Herd: Thüringer Ministerin Heike Werner hilft bei Problemlösung im Landkreis
  • Es stinkt alles zum Himmel: Bundestag beschließt Ausverkauf der griechischen Infrastruktur
  • Leserbrief an die OTZ: Fauler Abgeordneter?

Anschauen als pdf-Dokument

18. Juli 2015

Keine Sommerpause - Anstoß August ist da!

Unter anderem mit folgenden Inhalten:

  • Besuch vom Kopfgeldjäger: Wie die Zeitungsgruppe Thüringen ehemalige Mitarbeiter der "Hallos" mittels Kopfprämien aus dem Unternehmen entfernt
  • Totale Kapitulation? Wie weiter mit Griechenland?
  • Warum LINKE-Stadträte für die Streichung der Schulessensförderung stimmen
  • Rainer Kräuter besucht Streikende der Deutschen Post
  • Alle Jahre wieder: Kritik an der Selbstbedienungsmentalität der Abgeordneten des Thüringer Landtages bei Diäten - dazu offener Brief von Rainer Kräuter an die GdP
  • Thüringer VVN-BdA auf Antifa-Reise in Italien

Anschauen als pdf-Dokument

1. Juli 2015

Der Juli-Anstoß ist da!

Unter anderem mit folgenden Inhalten:

  • Profit vor Profil - Streiks in Deutschland
  • Vorratsdatenspeicherung: SPD im Bund will Bürgerrechte einschränken, damit es die CDU nicht irgendwann schlimmer macht
  • Krieg und Frieden in Europa
  • Unschuldsvermutung: Offener Brief an den Vorsitzenden der GdP
  • Parteitagsnachlese
  • Kreistagsdebatten
  • Widerrechtliche Kündigungen bei einer Tochterfirma der Mediengruppe Thüringen?
  • Ralph Lenkert: Größte Flüchtlingswelle seit 2.Weltkrieg
8. März 2015

Frauentagsfeier in Saalfeld - international wie noch nie

Am 8. März fand die vom Saalfelder Stadtvorstand organisierte Frauentagsfeier im Key Star statt. Die Gäste erwartete diesmal eine musikalische Darbietung des Saalfelder Gospel Chores `The Right Key Gospelchoir`.

Gospel-Gesang entstand zur Zeit der schwarzafrikanischen Sklavenarbeiter in der damaligen neuen Welt Amerika.

Auch wenn die Lieder in vorwiegend englischer Sprache einem ‚reifen‘ heimischen Publikum vorgetragen wurden, sprang der Funke auf das Publikum im vollbesetzten Saal schnell über. Der Chor gab seinem Publikum eine kulturelle Visitenkarte ab, gefüllt von Professionalität und gesanglicher Vielfalt. So dauerte es nicht lange und der Klatschrhythmus erreichte alle Tischreihen. Die vielen geforderten Zugaben des Publikums spiegelten dessen Zufriedenheit wieder.

In diesem Jahr befanden sich unter den Gästen noch besondere, die herzlich begrüßt wurden. Aus dem Flüchtlingsheim in Beulwitz durften wir insgesamt 8 Frauen aus den Ländern Algerien, Eritrea, Mazedonien, Somalia, Syrien und der Türkei willkommen heißen. So nah sitzt und feiert die Welt in Saalfeld viel zu selten zusammen und passendere Gäste kann man sich wohl an einem Internationalen Frauentag nicht wünschen.

In dem dargebotenen Lied ‚Let it shine‘ heißt es übersetzt: Bin ich auch ein kleines Licht auf dieser Welt, habe ich es selbst in der Hand, es scheinen zu lassen. Diese Passage erinnerte mich an unsere ausländischen Gäste, deren Schatten auf Ihrem Lebensweg sie nach Saalfeld führte und nicht die Vorzüge der Saalestadt. Hoffentlich konnten wir in der kurzweiligen Stunde von unserem Licht etwas abgeben.

Der Abgesang des Chores erfolgte mit einem Refrain ‚Bis wir uns wiedersehen, möge Gott seine schützende Hand über Dir halten‘ – Liedzeilen die für Jedermann aktuell sind. Für die, die an Gott, den großen Geist – oder nur an Schicksal glauben. Gemeint ist doch Gebt aufeinander Acht und helft euch. Ganz schön links...

Im Anschluss an den kulturellen Teil der Veranstaltung konnten wir noch Grußworte aus Kuba vernehmen, vorgetragen von Bärbel Frischbier, die erst vor wenigen Tagen aus dem Karibikstaat zurückgekehrt ist.

Für das leibliche Wohl sorgten traditionell wieder Bäcker_innen mit einer großen Vielfalt. Man wähnte sich fast schon auf einer Konditorwarenmesse. Dafür allen herzlichen Dank. Dank auch an die Organisatoren dieser gelungenen Veranstaltung, dem Chor als Hauptakteur und dem Team des K*Star für die zuvorkommende Bewirtung.

Die weiblichen Gäste verließen traditionell mit einer Rose und hoffentlich viel Freude im Herzen den Veranstaltungsort.

Sven

23. Januar 2015

Anstoß März 2015

In unserer neuen Ausgabe unserer Kreiszeitung geht es unter anderem um folgende Themen:

  • Thüringer Strombrücke: im Landkreis fallen Bäume
  • safer internet day 2015: Kochen ohne Köche und Rezept
  • Ausstellungen:
    Stéphan Hessel in Saalfeld
    Angsträume in Rudolstadt
  • Nazigeschmiere in Bad Blankenburg
  • Koalition mit der AfD Griechenlands? Warum SYRIZA mit der ANEL koaliert
  • Katharina König: Normale Arbeitswoche
Meldungen aus dem Kreisverband
18. Dezember 2015 Vorstand der Kreistagsfraktion DIE LINKE Pressemitteilungen/Kreistagsfraktion

Konservative Mehrheit im Kreistag verhindert Diskussion und Beschlussfassung zu TTIP

Linksfraktion: Undemokratischer Akt und Verkennen der der Sachlage Der Vorstand der Linksfraktion im Kreistag Saalfeld-Rudolstadt hat in einer Pressemitteilung sein Unverständnis über das taktische Verhalten der CDU-Fraktion in der vergangenen Kreistagssitzung zum Ausdruck gebracht. Die CDU habe ganz offensichtlich “kein Interesse an einer Diskussion und Beschlussfassung zu TTIP, CETA etc.“  Mehr...

 
14. Dezember 2015 Kreistagsfraktion DIE LINKE. Pressemitteilungen/Kreistagsfraktion

Antrag der Fraktion DIE LINKE im Kreistag: Ablehnung der Abkommen TTIP, CETA und TISA

Der Kreistag Saalfeld-Rudolstadt lehnt die Abkommen TTIP, CETA und TISA in der derzeit bekannten Form ab.Der Landrat wird beauftragt, 1. diese Ablehnung schriftlich gegenüber der Bundeskanzlerin, dem Bundestag und dem Deutschen Landkreistag zum Ausdruck zu bringen.2. die Landes- und Bundesregierung sowie das Europäische Parlament aufzufordern, sämtliche diesbezüglichen Absprachen bzw. Übereinkommen aufzuheben und deren Neuverhandlung öffentlich und transparent zu gestalten. BEGRÜNDUNG: Bei den genannten Abkommen handelt es sich um bi- und m Mehr...

 
19. Februar 2015 Rainer Kräuter

Narrenhände

Wie ich bereits im Dezember in der Versammlung der Ortsgruppe Bad Blankenburg angekündigt habe, werde ich zusätzlich zum Wahlkreisbüro in Sömmerda, das ich im Auftrag des Landesverbandes betreibe, ein zweites Wahlkreisbüro in Bad Blankenburg eröffnen. Ich fühle mich den 6.288 Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis 28 verpflichtet, die mich gewählt haben. Ihnen und allen anderen Interessierten will ich eine Anlaufstelle bieten, einen Raum, in dem ich regelmäßige Bürger_innensprechstunden anbieten will, in dem Diskussions- und Gesprächsrunden statt Mehr...

 
17. Februar 2015 Birgit Pätzold

„Empört Euch!“ und „Engagiert Euch!“

Am 12. Februar wurde im Saalfelder Bürger- und Behördenhaus „Roter Hirsch“ am Markt eine Wanderausstellung eröffnet: „Die Würde des Menschen… -Stéphane Hessel–“. Gehört hatte ich den Namen schon – im Zusammenhang mit Buchenwald. Aber vor dem Besuch der Ausstellungseröffnung habe ich dann doch einen Blick ins Internet geworfen: Stéphane Hessel, am 20. Oktober 1917 in Berlin geboren, am 27. Februar 2013 in Paris verstorben, war ein französischer Résistance-Kämpfer, Überlebender des Konzentrationslagers Buchenwald, Diplomat, L Mehr...

 
16. Februar 2015 Kreisverband Meldungen aus dem Kreisverband

Götz Kölbl mit den Aufgaben des stellvertretenden Kreisvorsitzenden betraut

Unser Kreisvorstand fand sich am vergangenen Wochenende zu einer Klausurberatung zusammen. Als Gast begrüßten wir unseren stellvertretenden Landesvorsitzenden, den Landtagsabgeordneten Steffen Dittes. Beraten wurde unter anderem über die personelle Neuausrichtung des Kreisvorstandes nach dem Rücktritt unseres Kreisvorsitzenden Karsten Treffurth und des langjährigen stellvertretenden Kreisvorsitzenden Norbert Schneider, der wegen Wegzugs aus dem Kreisvorstand ausgeschieden ist. Die nächste Wahl des Kreisvorstandes der LINKEN findet tur Mehr...

 
16. Februar 2015 Hubert Krawczyk Rudolstadt

Saalgasse Rudolstadt und der Verkehr

Zum von den Bürgern für Rudolstadt in die Stadtratssitzung Februar eingebrachten Antrag, die Saalgasse in Rudolstadt für den PKW-Verkehr zu öffnen, habe ich in der Sitzung erklärt: Ich spreche namens der Fraktion gegen den Antrag. Der Stadtrat hat gerade einmal vor anderthalb Jahren nach langer und öffentlicher Diskussion das Verkehrsberuhigungskonzept beschlossen. Nur drei Stadträte stimmten ihm nicht zu. Betreffs Befahrung der Saalgasse ist zu lesen: „Diese Ausfahrt stellt ein Verkehrssicherheitsproblem für Fußgänger und Radfahrer in der F Mehr...

 
4. August 2014 BP

Basisgruppe Saalfeld Süd verabschiedet Mecholds

Auf Ihrer heutigen Zusammenkunft begrüßte die Basisgruppe Saalfeld Süd als erste die am 25. Juli als Landratskandidatin der LINKEN nominierte Ulrike Klette. Ulrike sprach über ihren Werdegang und über ihre Motivation, als Landrätin für DIE LINKE zu kandidieren. Zahlreiche Fragen beantwortete sie zur Zufriedenheit der Anwesenden. - Die zweite Basisgruppe, die Ulrike zu ihrem Treff eingeladen hat, ist Saalfeld Nord (Mi 6.Aug 2014 um 18:30 Uhr im Pappenheimer). So viele Gäste wie heute konnte die Basisgruppe Saalfeld Süd wahrscheinlich noch nie b Mehr...

 
3. August 2014

Frank Dietzel: Bürgermeister für Uhlstädt Kirchhasel

Am 14. September wird in Thüringen gewählt. Neben Landtagswahlen wird im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt eine neue Landrätin gewählt und in Uhlstädt-Kirchhasel ein neuer Bürgermeister. Mit Frank Dietzel treffen Sie die richtige Wahl! Mehr...

 
3. August 2014

Sonderausgabe des Anstoß zur Landtagswahl im Wahlkreis 28

Sicherheit ist wählbar! Der Direktkandidat im Wahlkreis 28 Rainer Kräuter im Interview! Anschauen als pdf-Dokument Mehr...

 
3. August 2014

Anstoß August ist da!

August 2014 - lesen Sie in dieser Ausgabe: Amnesie - Meint Ihr, die Russen wollen Krieg?Dschungelcamp VerfassungsschutzUlrike Klette geht als Landratskandidatin der LINKEN ins RennenAuf Wiedersehen, Familie Mechold Anschauen als pdf-Dokument Mehr...

 
23. Juli 2014 Kreisvorsitzender

Einladung zur Gesamtmitgliederversammlung

Wie im aktuellen Anstoß angekündigt, findet am kommenden Freitag, 25. Juli 2014, um 18 Uhr im Jugend- und Wahlkreisbüro Haskala in Saalfeld, Saalstraße 38 unsere Mitgliederversammlung statt. Entsprechend einem Beschluss des Kreisvorstandes wollen wir am 14. September 2014 mit einem eigenen Kandidaten zur Landratswahl antreten. Dieser soll auf der Gesamtmitgliederversammlung am Freitag nominiert werden. Zur Zeit liegen zwei Bewerbungen bzw. Vorschläge vor. Beide Kandidaten - Andreas Grünschneder, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Kreistag un Mehr...

 
12. Juli 2014 Kreiswahlbüro

Beratung des Kreiswahlbüros im Haskala

Für heute hatte das Kreiswahlbüro die Vorsitzenden der Basisgruppen eingeladen, um über die vor uns liegenden Wahlkämpfe zu beraten. Nach kurzer Auswertung des Kommunalwahlkampfes wurde rege diskutiert, wie Landtags- und Landratswahlkampf zu gestalten sind. Der Schatzmeister gab Einblick in die finanzielle Situation. Die beiden Direktkandidat_innen für die Landtagswahl - Rainer Kräuter für Wahlkreis 28 und Katharina König für Wahlkreis 29 - stellten die geplanten Projekte vor. Der Start in den Landratswahlkampf wird erst erfolgen, wenn ein  Mehr...

 
11. Juli 2014 Rainer Kräuter

Pressemitteilung des Vorsitzenden der GdP Kreisgruppe Saalfeld Polizeiverein Thüringen e.V. vor Gründung

Rainer Kräuter, Vorsitzender der Kreisgruppe Saalfeld der Gewerkschaft der Polizei, teilt zum Beitrag des MDR-Fernsehens „Geht das Thüringer LKA über Leichen?" in der Sendung „Exakt“ vom 9. Juli 2014 mit: In einem demokratischen Prozess der Willensbildung der Kolleginnen und Kollegen in der Gewerkschaft der Polizei hat der 7. Landesdelegiertentag am 22.03.2014 unter der Beschlussnummer C19 einstimmig die Gründung eines „Polizeiverein Thüringen e.V.“ beschlossen. Diesem Beschluss ging eine Initiative der GdP-Kreisgruppe in Saalfeld voraus. Mehr...

 
3. Juni 2014 Meldungen aus dem Kreisverband

Juni-Anstoß ist da!

Der Anstoß ist das Informationsblatt unseres Kreisverbandes. Hier erscheinen monatlich aktuelle Mitteilungen aus dem Kreisverband, über Aktionen und Termine in der Region und unsere Standpunkte zu aktuellen politischen Themen des Kreises und darüber hinaus.Juni 2014 - lesen Sie in dieser Ausgabe: Kommunalwahlergebnisse für DIE LINKE im LandkreisBericht vom BundesparteitagPodiumsdiskussion: Kultur und Politik im GesprächCDU eiert im Landtag um LINKEN-Antrag zur Netzpolitik Anschauen als pdf-Dokument Mehr...

 
28. Mai 2014 DIE LINKE Saalfeld-Rudolstadt Meldungen aus dem Kreisverband

Wahlkampfauftakt im Wahlkreis 28

„Kultur und Politik im Gespräch“ lautete der Titel einer Veranstaltung, zu der der Kulturrat Thüringen e.V. die Direktkandidat_innen des Wahlkreises 28 von CDU, DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eingeladen hatte. Neben drei der vier Direktkandidat_innen – der CDU-Kandidat ließ sich vom Kulturpolitischen Sprecher der Landtagsfraktion vertreten - saßen der Vizepräsident des Kulturrates Thüringen Dr. Lutz Unbehaun und der Intendant des Theaters Rudolstadt, Steffen Mensching, im Podium. Mit Wahlprüfsteinen zu aktuellen Fragen der kulturellen Mehr...

 
6. Mai 2014 Rainer Kräuter

Straßenwahlkampf gestartet

Es war in diesem Jahr ein ganz besonderer 1. Mai. Nicht nur, dass wir uns als Kreisverband wieder auf zwei parallel stattfinden Veranstaltungen dem Saalfelder Publikum und den Gästen der Stadt präsentierten, wir haben auch den Wahlkampf für die Europa- und Kommunalwahl eröffnet. Viele, viele Stunden haben wir in die Vorbereitungen investiert, um Plakat- und Flyerinhalte vorzubereiten, um diese zu gestalten, dann drucken zu lassen, Plakate von der Landesgeschäftsstelle in unsere Wahlkampfzentrale Haskala zu bringen , die Plakate dann zum Aufhä Mehr...

 
6. Mai 2014

Mai-Anstoß ist da!

Mai 2014 - lesen Sie in dieser Ausgabe: Straßenwahlkampf gestartetDanke für die Einladung - Besucherreise zum MdB Ralph LenkertNeues aus dem KreistagDIE LINKE im Saalfelder Stadtrat befürwortet Haushaltsentwurf 2014 Anschauen als pdf-Dokument Mehr...

 
1. Mai 2014 Heike Bordes Kreistagsfraktion

Neues aus dem Kreistag

Am 29.04.2014 traf sich der aktuelle Kreistag zu seiner voraussichtlich letzten Sitzung im Speisesaal der Thüringen Klinik. Das Buffet entpuppte sich bei der mehr als 5-stündigen Sitzung als drittbester Tagesordnungspunkt des Abends.Übertroffen werden konnte es nur von der Information und Diskussion über die mögliche Einrichtung einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge nach Asylantragstellung in den Gebäuden am alten Klinikstandort Rudolstadt. Fraktionsübergreifend bekannte man sich dazu, dass diesen Menschen nach Leid und Flucht nicht auch noc Mehr...

 
29. April 2014 Bärbel Weihrauch

LINKE im Saalfelder Stadtrat befürwortet Haushaltsentwurf 2014

Stellungnahme der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Saalfeld zum Haushaltsentwurf 2014Rede der Fraktionsvorsitzenden Bärbel Weihrauch Sehr geehrter Herr Bürgermeister, werte Mitglieder des Stadtrates, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung! Keine Frage, der Haushalt 2014 steht bereits seit Mitte 2013 unter keinem guten Stern.Im Herbst 2013 wurde von ca. 5 Millionen fehlenden Mitteln gesprochen; Anfang 2014 waren es noch gut 2 Millionen Euro, die zur Deckung des Haushaltes fehlten! Wir alle kennen die Ursachen dieser Misere:•  Mehr...

 
8. April 2014

Neuer Anstoß ist da!

Lesen Sie in dieser Ausgabe: Helles Licht bei der Nacht - Nachlese der Vertreter_innenversammlung zur Aufstellung der Landtagsliste der LINKEN in ThüringenInnerer Rücktritt: zu den Ankündigungen des Landrats Hartmut Holzhey, sein Amt aufzugebenNeues aus dem Kreistag“SPD im Würgegriff der LINKEN“ - Redeauszug von Karsten Treffurth zur GesamtmitgliederversammlungErgebnisse der Wahlen der Kreistagsliste und der Landtags-Direktkandidat_innenWieder PCF-Bürgermeister in Saalfelds Partnerstadt StainsNSU-Untersuchungsausschuss beendet Zeugenvernehmung Mehr...

 

Treffer 1 bis 20 von 69